Suche
Close this search box.

Anmeldung V23017K07 Fachkundelehrgang zum Freimessen von engen Räumen, Bauwerken und Rohranlagen abwassertechnischer Anlagen

Fachkundelehrgang Freimessen von engen Räumen, Bauwerken und Rohranlagen abwassertechnischer Anlagen | Optional mit Ausbildung

  • Gesetzliche und andere normative Vorgaben
  • Potenzielle Risiken und Gefährdungen ohne Freimessen
  • Haftung und strafrechtliche Folgen bei Pflichtverletzungen
  • Anforderungen an die Person mit Befähigung zum Freimessen
  • Freimessen – Warum? Was? Wo? Wie? Explosionsgefahr?
  • Freimesstechnik und der Umgang damit
  • Freimessen – Vorbereitungen, Geräte, Messtaktik
  • Freimessen – Durchführung, Ausfall der Messtechnik
  • Praktische Übungen der Teilnehmer
  • wenn gewählt: Schriftliche Prüfung „Fachkundenachweis“
  • Betreiber
  • Planer
  • Behörden
  • Anlagen-/Rohrleitungsbauer
  • Dienstleister
  • Präsenz
  • Inhouse (bitte kontaktieren Sie uns um die Details zu besprechen Hier)

Freimessen dient dem Schutz von Personen, die in umschlossenen Räumen Aufgaben erfüllen sollen, in denen zu befürchten ist, dass dort

  • Gefährdungen durch
  • gesundheitsgefährdende Gase, sowie
  • Sauerstoffmangel

auftreten kann. Regelmäßig bestehen solche Gefährdungspotenziale in abwassertechnischen Anlagen, aber auch in allen anderen Objekten der unterirdischen Infrastruktur auf.

Durch unterlassenes Freimessen, falsche Messtaktik, ungewartete Messgeräte und falsche Anwendung ist davon auszugehen, dass Gefahren für Personen bestehen. Die Folgen sind vielfältig und schließen die Gefährdung der Arbeitssicherheit bis hin zur Lebensgefahr ein. Das kann weitreichende, u.a. gesundheitliche, haftungsrechtliche und strafrechtliche Folgen haben.

Personen, die solche Systeme betreiben und bedienen müssen einen Fachkunde-Nachweis als „Befähigte Person“
nachweisen und die Systeme müssen turnusmäßigen und anlassbezogenen Prüfungen unterzogen werden.

Weisungsberechtigte sind dafür verantwortlich, dass die gesetzlichen und sonstigen normativen Vorgaben umgesetzt werden.

Dozenten und Dozentinnen mit erforderlicher Expertise:

Ludger Wördemann – Kanalmanager, zuständig für das komplette Entwässerungssystem einer Stadt  

Dieter Weismannn – IB für moderne, effiziente Infrastrukturen und komplexe Sanierung von Bau und Technik

INHOUSE möglich! 

Durchführung bei Ihnen gewünscht?

Kontaktieren Sie uns!

VERANSTALTUNGSORT

Da die Teilnehmerzahl im Interesse der Teilnehmer begrenzt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Einganges bearbeitet und schriftlich per E-Mail bestätigt.

  • es stehen keine Unterlagen zum Download zur Verfügung

Anmeldung

Der Teilnehmer erklärt sich einverstanden, dass Personendaten wie Titel, Vorname, Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse oder Telefondurchwahl, die für den Anmelde- oder Kommunikationsprozess zur Vorbereitung der Veranstaltung angegeben werden, durch den Veranstalter genutzt werden können. Der Veranstalter erhebt, verarbeitet, nutzt und speichert Personendaten, sofern dies zur Erbringung von Dienstleistungen und der Zustellung von Veranstaltungsinformationen notwendig ist. Detaillierte Informationen zur Verarbeitung der Personendaten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung dieser Webseite. Die Erklärung ist integraler und bindender Teil der Teilnahmebedingungen. Foto-/Filmaufnahmen Während der Veranstaltung werden Foto- und Filmaufnahmen angefertigt, von denen einige in verschiedenen Medien (Websites, Printmedien, Social-Media-Kanälen) im Zusammenhang mit der Veranstaltung veröffentlicht werden. Diese Aufnahmen sind mit der bildlichen Darstellung von anwesenden Personen verbunden. Mit dem Betreten des Veranstaltungsgeländes willigt die anwesende Person der unentgeltlichen Veröffentlichung in vorstehender Art und Weise ein, ohne dass es einer ausdrücklichen Erklärung der betreffenden Person bedarf.