Suche
Close this search box.

Anmeldung V23016S01 Seminar Aufgaben- und Ressourcenmanagement mittlerer und kleiner Betreiber von Abwasseranlagen

Seminar Aufgaben- und Ressourcenmanagement mittlerer und kleiner Betreiber von Abwasseranlagen

  • Gesetzliche und andere normative Vorgaben
  • Haftung und strafrechtliche Folgen bei Pflichtverletzungen
  • Anforderungen an Mitarbeiter und deren Weiterbildung 
  • Verantwortungsbereiche und Strukturierung
  • Ressourcen und deren Management
  • Problem- und betriebsorientierte Planung
  • Betrieb und Instandhaltung
  • Notfall- und Havarievorsorge
  • Zuverlässigkeit und Energieeffizienz
  • Bestandsaufnahme und Zustandsbewertung
  • Sanierungsbedarf und Sanierung im Bestand
  • Arbeitsrechtliche Hinweise aus Betreibersicht
  • Softwaretechnische Unterstützung   
  • Betreiber
  • Planer
  • Behörden
  • Anlagen-/Rohrleitungsbauer
  • Dienstleister
  • Präsenz
  • Inhouse (bitte kontaktieren Sie uns um die Details zu besprechen Hier)

Betreiber von Abwasseranlagen kämpfen an vielen Fronten und müssen dennoch und tagtäglich, normativ beauflagt die Abwasserableitung und -reinigung sicherstellen. Fachkräftemangel, extreme Starkregen- und Trockenheitsereignisse, Anlagen-Überalterung, Sanierungsstau, Zeitalter der Sanierung im Bestand, Wandel in der Technik, Rattenbekämpfung, neue Vorschriften, wie z.B. die novellierte Wasserrahmenrichtlinie, DWA-, DIN- und EU-Regelwerke und nicht zuletzt „das mit Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit komplizierteste Medium“ – das Abwasser selbst, machen Betrieb und Instandhaltung von Abwasseranlagen (und hier spezielle der Entwässerungsanlagen),  zu einer massiven Herausforderung.          

Abwassermeister, Kanalmanager…, die Bezeichnungen sind vielfältig, aber mit diesen Themen befassen sich alle Verantwortlichen und Mitarbeiter tagtäglich.

  • Durch Ausscheiden der Know-How-Träger in den Ruhestand: „Know-How geht in Rente“!
  • Seiteneinsteiger und Newcomer können das nicht ausgleichen. Welche Möglichkeiten bieten sich?
  • Im Technikbereich tut sich viel, was z.B. Steuerungstechnologien verändert.
  • Software und KI kann unterstützen, aber kann denkende und handelnde Mitarbeiter nicht ersetzen

Und Fakt ist: Das „Medium Abwasser“ ist komplizierter als man vermutet, denn es unterliegt auf dem Weg zwischen dem Ort seiner Entstehung bis zum Ort seiner Reinigung physikalischen, chemischen und klimatischen Einflüssen; meist unbeeinflusst und nicht selten mit massiven Kosten- und Handlungsfolgen für Betreiber

Dozenten und Dozentinnen mit erforderlicher Expertise:

Ludger Wördemann – Kanalmanager, zuständig für das komplette Entwässerungssystem einer Stadt  

Dieter Weismannn – IB für moderne, effiziente Infrastrukturen und komplexe Sanierung von Bau und Technik

INHOUSE möglich! 

Durchführung bei Ihnen gewünscht?

Kontaktieren Sie uns!

VERANSTALTUNGSORT

Im Teilnahmepreis sind Unterlagen zur Veranstaltung, sowie für Präsenzteilnehmer die Verpflegung enthalten.

Da die Teilnehmerzahl im Interesse der Teilnehmer begrenzt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Einganges bearbeitet und schriftlich per E-Mail bestätigt.

  • es stehen keine Unterlagen zum Download zur Verfügung

Anmeldung

Der Teilnehmer erklärt sich einverstanden, dass Personendaten wie Titel, Vorname, Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse oder Telefondurchwahl, die für den Anmelde- oder Kommunikationsprozess zur Vorbereitung der Veranstaltung angegeben werden, durch den Veranstalter genutzt werden können. Der Veranstalter erhebt, verarbeitet, nutzt und speichert Personendaten, sofern dies zur Erbringung von Dienstleistungen und der Zustellung von Veranstaltungsinformationen notwendig ist. Detaillierte Informationen zur Verarbeitung der Personendaten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung dieser Webseite. Die Erklärung ist integraler und bindender Teil der Teilnahmebedingungen. Foto-/Filmaufnahmen Während der Veranstaltung werden Foto- und Filmaufnahmen angefertigt, von denen einige in verschiedenen Medien (Websites, Printmedien, Social-Media-Kanälen) im Zusammenhang mit der Veranstaltung veröffentlicht werden. Diese Aufnahmen sind mit der bildlichen Darstellung von anwesenden Personen verbunden. Mit dem Betreten des Veranstaltungsgeländes willigt die anwesende Person der unentgeltlichen Veröffentlichung in vorstehender Art und Weise ein, ohne dass es einer ausdrücklichen Erklärung der betreffenden Person bedarf.